Homöopathie

Heilungshindernisse

... Fortsetzung

Das heisst, dass viele der von Hahnemann angesprochenen Punkte auch noch heute Gültigkeit haben. Aber es sind auch etliche Belastungen des Lebens in der Zivilisation hinzugekommen, von denen Hahnemann noch nichts wusste oder wissen konnte, wie zum Beispiel:
  • Narbenstörfelder
  • Entzündungsherde
  • Impfungen
  • Verunreinigung der Nahrung, des Wassers und der Luft
  • Mineralstoffmangel und Übersäuerung
  • Elektrosmog und Strahlenbelastung
  • Jetlag ...
Soweit eine (unvollständige) Auswahl von Möglichkeiten, wodurch die Lebenskraft negativ beeinflusst werden kann. Welche vorliegen und sich als störend im Sinne eines Heilungshindernisses herausstellen, hängt von individuellen Bedingungen und Empfindlichkeiten des Patienten ab.
Die Behandlung und Beseitigung dieser Heilungshindernisse ist dann noch einmal ein ganz anderes Kapitel - siehe dazu hier.
                                                                                                      zurück