Behandlung in der Hom÷opathie

Verlauf

Was passiert nach der Einnahme des Arzneimittels?

Viele Patienten, die zum ersten Mal ein homöopathisches Arzneimittel einnehmen, sind ganz verdutzt, dass wenige winzige Globuli verabreicht werden - und dann nichts mehr. Es geht eben nicht um einen definierten Wirkstoff, der in einer bestimmten messbaren Konzentration im Organismus vorhanden sein muss, sondern um einen dynamischen Impuls, eine Information, die dem Organismus zeigt, wie er mit den Beschwerden selbst fertig werden kann.

Doch wie schnell kann man eine Besserung erwarten? Wie lange dauert die Behandlung? Wie oft und wann muss die Arznei wiederholt werden? Für all diese und weitere Fragen gibt es keine pauschalen Antworten, sondern immer nur individuell auf den Fall abgestimmte. Trotzdem lassen sich einige Regelmäßigkeiten erkennen, die auf den folgenden beiden Seiten dargestellt werden.

Hauptunterscheidungskriterium ist die Frage: handelt es sich um eine akute oder eine chronische Erkrankung ... ?