Systemtherapie

Aufstellungsarbeit

Die Systemtherapie ist ein sehr wertvolles und effizientes Werkzeug zur Sichtbarmachung, Bearbeitung und Lösung von (verborgenen) Verstrickungen in allen Arten von Systemen.

Hierbei versteht man unter Systemen Gruppen verschiedenster Elemente, die zueinander in Beziehung stehen. Handelt es sich bei der Gruppe um eine Familie und bei den Elementen um die einzelnen Familienmitglieder, dann ergibt sich daraus die bekannteste Form dieser Methode, die systemische Familienaufstellung, oder kurz: das Familienstellen.
Es kann sich bei der Gruppe aber auch zum Beispiel um eine Firma und bei den Elementen um die Menschen in dieser Firma handeln; oder die Gruppe stellt eine einzelne Person dar, deren verschiedene Anteile als Elemente dargestellt werden können; oder man untersucht ein Problem (Gruppe) aufgrund der unterschiedlichen Faktoren (Elemente), die in diesem Problem eine Rolle spielen; oder, oder, oder ...

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, mit Hilfe der systemischen Therapie tiefere Einblicke in Zusammenhänge, Ursachen und Wirkungen zu bekommen und lösende, hilfreiche und heilende Impulse aus dieser Erkenntnis abzuleiten.
Nährere Informationen zu den Hintergründen dieser Methode sowie zu deren Durchführung erhalten sie auf den nächsten Seiten. (noch in Bearbeitung)